{*Werbung* Hafer die Alleskörner} Hafercrumble mit Pflaumenkompott, Mascarpone-Quark-Creme und gebrannten Haferflocken

Als mich die Liebe Henriette von der Kampagne Hafer die Alleskörner gefragt hat ob ich nicht Lust habe bei der Kampagne mit zu machen, musste ich nicht lange überlegen um zu zusagen. Denn ich mag Hafer wirklich gerne, vor allem Haferflocken gehen eigentlich immer! Der Klassiker sind wohl momentan die Overnight Oats. Auch ich esse diese besonders gerne, da sie schnell am Vortag zubereitet sind und man sie am nächsten Tag dann nur noch einpacken muss. Oder auch die Schoko-Haferflecks esse ich gerne mal zum Frühstück.

„{*Werbung* Hafer die Alleskörner} Hafercrumble mit Pflaumenkompott, Mascarpone-Quark-Creme und gebrannten Haferflocken“ weiterlesen

Zwetschgen-Schmand-Tarte mit Zimt-Baisertupfen

Hallo Herbst! Letzte Woche war kalendarischer Herbstanfang und auch das Wetter passt sich dementsprechend an. Ich liebe einfach den Herbst, mit seinen schönen bunten Farben. Der Sommer ist mir einfach zu warm und der Winter zu kalt. Der Herbst hat da genau die richtige Mischung. Endlich kann man sich wieder gemütlich mit einem Tee und einem Buch in die Lieblingsdecke kuscheln. Obwohl dafür ist es momentan dann doch noch zu warm. Dann doch lieber einen schönen Spaziergang in der Herbstsonne.

„Zwetschgen-Schmand-Tarte mit Zimt-Baisertupfen“ weiterlesen

Zwetschgen Muffins mit Mohnstreuseln

Das beste am Spätsommer? Zwetschgen! Seit ein paar Wochen sind sie endlich wieder da und ich kann einfach nicht genug von ihnen bekommen. Deshalb werden sie bei uns in allen möglichen Formen verarbeitet. Diesmal als Muffins mit Mohnstreuseln. Erst hatte ich vor nur Mohnmuffins mit Streuseln zu machen, aber irgendwie war mir das dann doch zu langweilig. Da kam mir die Idee mit den Zwetschgen.

„Zwetschgen Muffins mit Mohnstreuseln“ weiterlesen

Pflaumen Zimt Cupcakes

Pflaumen Zimt Cupcakes4 Pflaumen Zimt Cupcakes3Der Herbst ist da und mit ihm die Pflaumensaison. Am Liebsten habe ich ja die Zwetschgen, oder wie der Hesse sagt Quetsche. Aus diesem Grund konnte ich beim Einkaufen auch nicht widerstehen und musste gleich ein zwei Kilo Körbchen von ihnen mitnehmen. Doch immer nur typischen Pflaumenkuchen oder Zwetschgen pur war mir zu langweilig. Nach einigen Überlegungen dachte ich mir Zimt passt doch super dazu und weil Cupcakes natürlich meine Lieblingsform sind, wurden diese tollen Pflaumen Zimt Cupcakes geboren.Pflaumen Zimt Cupcakes Da die Pflaumen aber immer noch nicht leer sind, werden die kleinen Schätze fürs Wochenende direkt wieder gebacken. Am Samstag ist nämlich Tag der offenen Tür im Neuen Kellertheater Wetzlar (http://www.kellertheater-wetzlar.de) und als Backverrückte steure ich natürlich etwas zum Kuchenbuffet bei! Denn wenn ich nicht gerade Backe bin ich auch noch dort sowohl auf als auch hinter der Bühne zu finden. Wer also Lust auf ein Cupcake hat ohne selber backen zu wollen, kommt doch einfach vorbei! Natürlich sind auch so alle herzlich eingeladen mal vorbei zu schauen.


Zutaten für 24 Cupcakes:

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 250 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 18 Pflaumen

Für die Creme:

  • 400 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 50 g Puderzucker
  • 2 TL Pflaumenmus
  • 1 Pck. Sahnesteif

Für die Deko:

  • 12 Pflaumen
  • Etwas Zimt

Zubereitung:

Eier, Zucker und Vanillezucker ca. 5-10 Minuten auf höchster Stufe schaumig schlagen. Butter schmelzen und dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt mischen und auf niedrigster Stufe unterrühren. Die 18 Pflaumen waschen und in Achtel schneiden. Muffinblech mit Backförmchen bestücken und Teig gleichmäßig darauf aufteilen. Jeweils 6 Pflaumen-Stückchen pro Cupcake in dem Teig versenken.

Tipp: Wenn die Pflaumen Stücke nicht richtig versinken, mit einem Zahnstocher oder Schaschlik Stäbchen die Stückchen etwas nach unten drücken.

Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft) für ca. 15-20 min backen. Cupcakes aus dem Ofen holen und auf einem Kuchenblech auskühlen lassen. Für das Topping Frischkäse mit dem Puderzucker und Pflaumenmus cremig rühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter den Frischkäse heben. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Cupcake eine Rosette spritzen. Die restlichen Pflaumen ebenfalls waschen und in Viertel schneiden. Jeweils zwei Viertel auf einem Cupcake dekorieren und zum Schluss den Cupcake noch mit etwas Zimt bestreuen.

Pflaumen Zimt Cupcakes2Rezept als PDF: Pflaumen Zimt Cupcakes

Fertig ❤