{Muttertags-Special} Gedeckter Apfelkuchen mit ganz viel Liebe

Mama ist die Beste! Und weil das so ist, haben wir eigens einen Tag im Jahr um unsere tollen Mütter gebührend zu feiern. Morgen ist es bereits so weit. Ein Tag um mal Danke zu sagen! Danke für alles was du für uns tust und dass du immer für uns da bist.

„{Muttertags-Special} Gedeckter Apfelkuchen mit ganz viel Liebe“ weiterlesen

Advertisements

Mini Apfelmus Gugel mit Quark-Zimt Creme

„Dafür einen Apfelkuchen“ war der Wunsch meiner Mama. Oder auch ein Apfeltiramisu. Das hat mich auf die Idee gebracht diese kleinen Apfelmus Gugel zu backen. Dazu gibt es noch eine leckere Quark-Zimt Creme. Zusammen ergibt es ja fast Apfeltiramisu in Kuchenform.

„Mini Apfelmus Gugel mit Quark-Zimt Creme“ weiterlesen

Apfel-Walnuss-Tarte

Äpfel kann man einfach immer essen. Zu dieser Jahreszeit bekommt man sie in allem Formen und Farben. Heute habe ich das Rezept für eine Apfel-Walnuss-Tarte für euch, da ich finde das Äpfel und Walnüsse einfach gut zusammen passen.

„Apfel-Walnuss-Tarte“ weiterlesen

{Ruck Zuck Rezept} Apfeltaschen

Manchmal muss es eben schnell gehen. Ab und zu packt mich einfach die Ungeduld. Da kommt man von der Arbeit heim oder sitzt samstags Nachmittags auf der Couch und hat einfach Lust auf ein Stück Kuchen, Torte oder Stückchen und das am besten sofort. Was aber wenn der Bäcker um die Ecke nichts mehr hat oder gar zu ist und einem das baken einfach zu lange dauert? Vielleicht kommt aber auch spontaner Besuch vorbei und Ihr möchtet für diesen auf die schnelle eine Kleinigeit zum Kaffee zaubern. Da habe ich was für euch und zwar diese leckeren und super schnellen Blätterteig Apfeltaschen.

„{Ruck Zuck Rezept} Apfeltaschen“ weiterlesen

Rosentartelettes und Rosenmuffins

Rosen8Rosen22

Der Valentinstag steht kurz bevor und ich habe mir eine kleine Süßigkeit für meinen Freund und Familie überlegt: Diese wundervollen Rosentartelettes mit Apfel und Mandel. Sie sehen nicht nur Super süß aus, sondern sind auch noch total lecker! Wenn Ihr also auch noch einen Nachtisch oder einfach was zum Kaffee für morgen sucht probiert sie doch mal aus.

Rosen9

Es ist zwar ein kleines bisschen aufwendig die Rosen zu legen, aber es lohnt sich. Für alle eiligen, die nicht die Zeit oder Muse dafür haben gibt es zusätzlich noch die kleinen schnellen Rosenmuffins. Diese sind super schnell gemacht und Ihr braucht auch nur 3 Dinge dafür. Diese beiden Gebäcke sind sicher eine tolle Überraschung für euren Liebsten/eure Liebste zum Valentinstag. Für alle Valentinstags Muffel kann man diese Leckereien natürlich auch an anderen Tagen/Anlässen backen.

Rosen15Rosen20


Rosentartelettes

Zutaten:

Für den Knetteig:

  • 100g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln

Für den Belag:

  • 200 g Frischkäse (natur)
  • 30 g weiche Butter
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 25 g Puderzucker
  • Etwa 4 Äpfel
  • Etwas Zimt

Zubereitung:

Für den Knetteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindesten eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und mit einem Sparschäler dünne möglichst lange scheiben abschälen. Damit die Scheiben nicht braun werden in kaltes Wasser mit etwas Zitronensaft einlegen. Entweder 6 kleine oder eine große Tarteform/en einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in 6 Teile aufteilen (für die kleinen) und jeweils etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen. Den Teig jeweils in die Form legen und andrücken. Überstehenden Teig am Rand entfernen. Über die Tartelettes Backpapier legen und (Back-) Erbsen darauf verteilen. Den Teig etwa 10 Minuten bei 200°C (Umluft) im vorgeheizten Backofen backen. Für die Creme alle Zutaten außer den Zimt miteinander verrühren und auf die Tarteformen verteilen. Nun die Apfelscheiben zu kleinen Rosen aufrollen und auf die Creme setzten. Die Tartelettes bei 160°C (Umluft) im vorgeheizten Backofen für etwa 20 Minuten backen. Bei einer großen Tarte Form dies für etwa 30-35 Minuten backen. Nach dem Backen die Tartelettes zunächst in den Formen etwas abkühlen lassen und anschließen daraus lösen und ganz erkalten lassen.

Rezept als PDF: Rosentartelettes

Rosen3


Rosenmuffins

Zutaten:

  • 1 Pck. Fertiger Blätterteig
  • 1 Apfel
  • etwa 9 TL Apfelmarmelade (oder andere nach Belieben)
  • etwas gemahlene Mandeln
  • etwas Zimt
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen und der breite nach in etwa 9 gleich große Streifen schneiden. Jeden Streifen mit einem Teelöffel Marmelade besteichen und etwas gemahlene Mandeln darauf verteilen. Apfel halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden oder raspeln. Jeweils ein paar Scheiben ziegelsteinartig auf die Blätterteigstreifen legen, so dass nur die eine Hälfte des Blätterteiges belegt ist (Längsrichtung) und die Apfelscheiben mit der Schale oben herausschauen. Die andere Hälfte des Blätterteigstreifens darüber klappen und das Ganze aufrollen. Die aufgerollten Muffins in Muffinformen legen und bei 180°C (Umluft) für etwa 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Die Muffins nach dem backen abkühlen lassen und vor dem servieren mit etwas Zimt und Puderzucker bestreuen.

Rezept als PDF: Rosenmuffins