Nussschnecken-Muffins

Heute bekommt Ihr, wie schon in dem Post zu den Baisernester mit Eierlikör und Beeren angekündigt, das Rezept zu den Muffins die es bei uns bereits an Ostern gab. Und zwar diese leckeren Nussschnecken-Muffins. Diese waren an Ostern mindestens genauso beliebt wie die Baisernester.

Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Ich liebe einfach die Kombination aus Nussfüllung und Hefeteig. Weil ich weiß, dass einige aus meiner Familie doch lieber die trockenen Kuchen der Torte vorziehen, konnte ich einfach nicht widerstehen und noch diese Muffins zaubern. Zuerst hatte ich überlegt, ganz klassisch einen Kranz daraus zu machen. Aber dann habe ich gedacht, es wäre besser das Ganze etwas handlicher zu gestalten. Damit sich der ein oder andere einfach etwas wegnehmen und zur Not auch ohne Teller verspeisen kann. Da kam mir die Idee einfach kleine Schnecken zu schneiden und diese in Muffinförmchen zu packen.

Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Ich finde das super praktisch und man hat nachher auch nicht so klebrige Hände vom Zuckerguss. Deswegen habe ich sie neulich auch direkt noch einmal gebacken für das Frühjahrstreffen vom Verband Hessischer Amateurbühnen im Theater. Von den 16 gebackenen habe ich allerdings nur 12 abgeben. Aber was soll man auch machen, wenn in die Transportbox regulär nur so viele rein passen. Da musste ich mich doch opfern und die restlichen selbst verdrücken.

Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Falls Ihr irgendwas anderes mit Hefeteig machen wollt, habe ich Euch das Rezept für den Hefegrundteig (mit dem ich mittlerweile alle meine Hefeteigrezepte mache) auch noch mal in der Rubrik Grundrezepte verlinkt.

Zutaten für ca. 14-16 Stück:

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 80 g flüssige Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • Je 50 g gehackte Mandeln und Haselnüsse
  • Je 50 g gemahlene Mandeln und Haselnüsse
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Backkakao
  • 50 g Zucker
  • Zimt nach Geschmack

Für den Guss:

  • Etwa 10 EL Puderzucker
  • Etwa 2 EL Milch
Zubereitung:

Für den Teig: Die Hefe kleinbröseln, mit dem Esslöffel Zucker bestreuen und etwa 10 Minuten stehen lassen. Anschließend die Hefe mit einer Gabel glattrühren. Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und zum Schluss die Hefe dazu geben. Den Teig mit einem Knethaken gut durchkneten. Danach zusätzlich nochmals gut mit der Hand durchkneten (zuschlagen erwünscht). Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für etwa 1 bis 1 ½ Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben. Anschließen den Teig nochmal gut durchkneten, dabei am besten richtig reinhauen oder auch mehrmals auf die Arbeitsplatte werfen. Den Teig zurück in die Schüssel geben und zugedeckt für eine weitere halbe Stunden gehen lassen. Anschließend den Teig rechteckig ausrollen.

Für die Füllung: Alle Zutaten miteinander verrühren. Falls die Füllung noch zu fest ist etwas Milch nach geben.

Die Füllung auf dem Ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen. Hierbei an den langen Seiten etwa 1 bis 2 cm frei lassen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und anschließend in etwa 2 Finger breite Stücke schneiden. Muffinblech mit Förmchen bestücken und die geschnittenen Stücke in die Förmchen legen.

Da hier mehr als 12 Schnecken rauskommen. Entweder 2 Muffinbleche vorbereiten, nacheinander backen oder die restlichen einfach so in den Förmchen backen.

Die Muffins bei 160°C (Umluft) für etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Für den Guss: Die Milch nach und nach zu dem Puderzucker geben und verrühren, bis der Guss die gewünschte Konsistenz hat. Den Guss entweder in einen kleinen Spritzbeutel füllen und über die abgekühlten Muffins spritzen oder den Guss einfach mit einem kleinen Löffel über die Muffins geben.

Rezept als PDF: KLICK

Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Nussschnecken-Muffins {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Katharina

Advertisements

2 Kommentare zu „Nussschnecken-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s