Banoffee Pie

Manchmal weiß ich einfach nicht was ich backen soll. Dann überlege ich Tage, was hat Saison, auf was habe ich Lust, suche mir Inspiration im Netz oder Zeitschriften und so weiter, bis ich endlich eine Idee habe und ein Kuchen oder sonstwas dabei raus kommt. Und an anderen Tagen läuft einfach alles wie von alleine. So auch dieses Mal. Alles fing damit an, dass ich eine Dose Milchmädchen von meiner Mama mitgebracht bekommen habe.

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Da kam mir sofort in den Kopf, dass ich eigentlich schon lange mal selbst Dulce de Leche machen wollte. Ich hatte nämlich irgendwann mal gelesen, dass man diese ganz leicht mit einer Dose gezuckerter Kondensmilch hin bekommt. Also wurde die Dulce de Leche gemacht. Die nächste Frage war dann, was soll ich jetzt mit der fertigen Dulce de Leche anfangen?! Sofort schoss mir das Bild eines Banoffee Pie in den Kopf. Auch das hatte ich vor einiger Zeit mal im Netz gesehen. Wie war das noch Keksboden mit Karamell, Bananen und Sahne?! Und wie es der Zufall so will, hatte ich hierfür sogar alles da, teilweise ursprünglich für andere Rezepte gedacht. Aber was soll, die laufen ja nicht weg und auf diesen Pie hatte ich wirklich, wirklich Lust.

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Wobei ich mir noch unsicher war, ob er einfach nur mega geil oder doch zu süß und klebrig wird. Aber was soll ich sagen, es ist MEGA. Dadurch, dass ich nicht ganz so reife, sondern eher noch etwas grüne Bananen genommen haben, wird es auch nicht zu süß. Damit der Pie nicht ganz so schnöde weiß von der Sahne von außen aussieht, habe ich zusätzlich noch Twix klein gehackt, die nicht nur farblich ganz gut passen.

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Alles in allem ist dieser Pie nicht nur wirklich richtig lecker, sondern dazu auch noch wirklich einfach und schnell gemacht. Für alle Karamell und Sahne Fans also genau das richtige! Ob sich der Erfinder der Banoffee Pie wohl gedacht hat, hey Banane und toffee ich nenne es Banoffee?! Auf jeden Fall ist der Name die Kombiantion aus diesen beiden Wörtern. Was übrigens ein Portmanteauwort ist, wie ich gelernt habe.

Zutaten:
  • 300 g Butterkekse
  • 150 g Butter
  • 1 Dose Milchmädchen oder Dulce de Leche
  • 3 – 4 Bananen je nach Größe
  • 600 g Sahne
  • 3 Päckchen Twix

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Zubereitung:

Für den Boden: Die Kekse klein Bröseln. Hierfür Kekse entweder in einen Mixer geben und zerhacken lassen oder in eine Plastiktüte geben und mit dem Nudelholz klein hauen. Die Butter schmelzen und mit den Keksen vermengen. Die Keksmasse in eine Springform (26 cm) oder eine Pieform als Boden und Rand gut festdrücken. Boden für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Für die Füllung: Die Milchmädchendose in einen Topf mit kochendem Wasser geben und für etwa 2 Stunden kochen. Hierbei sollte die Dose immer gut mit Wasser bedeckt sein. Am besten den Deckel auf den Topf machen oder von Zeit zu Zeit heißes Wasser nachfüllen. Dose gut abkühlen lassen, bevor sie geöffnet wird. Die fertige Milchmädchen Dulce de Leche auf dem Boden verteilen.

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Anschließend etwa zwei bis drei Bananen in Scheiben schneiden und auf der Karamellcreme verteilen.

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Die Sahne steif schlagen und auf den Bananenscheiben geben. Zu Schluss noch die Twix in kleine Stücke schneiden und auf der Sahne verteilen. Pie bis zum verzehrt kalt stellen.

Rezept als PDF: KLICK

Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Banoffee Pie {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Katharina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s