Schokoladen-Blaubeer-Tarte

Ich hasse es Lebensmittel zu verschwenden. Deshalb achte ich auch beim Backen darauf, dass nichts verschwendet wird. Gerade, wenn ein Rezept viel Eiweiß oder Eigelb braucht, weiß ich oft nicht was ich mit dem jeweiligen anderen machen soll. So auch wenn ich Macarons mache.

Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Zur Not kann man aus übrigen Eigelb ja Pudding oder  Spaghetti Carbonara machen. Aber auf Dauer ist das ja dann auch etwas eintönig und früher oder später kann man es dann irgendwann nicht mehr sehen. Obwohl bei Pudding vielleicht nicht?! Deshalb habe ich mir dieses Mal überlegt, was man für einen Kuchen machen könnte, der nur Eigelb benötigt.

Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Dabei ist diese leckere Schokoladen-Blaubeer-Tarte rausgekommen. Zum einen befindet sich das Eigelb im Boden und auch in der cremigen, Puddingartigen Füllung. Damit die Tarte nicht nur aus Schokolade besteht, gibt es noch ein paar Blaubeeren als frische-Conter. Das hat sich super ergeben, da diese gerade im Angebot waren.

Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Wenn Ihr also auch mal Eigelb übrig habt und ein Fan von Schokolade seid, dann probiert das Rezept doch mal aus!

Zutaten:

Für den Boden:

  • 120 g Zucker
  • 140 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb

Für die Creme:

  • 500 g Sahne
  • 300 g zartbitter Schokolade
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Blaubeere

Für die Deko:

  • 200 g Blaubeeren

Zubereitung:

Für den Boden: Alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.  Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde kalt stellen. Anschließend ausrollen und in eine gefettete Springform oder Tarteform als Boden und Rand auslegen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180°C (Umluft) für etwa 30 Minuten blind backen.

Für die Creme: Die Schokolade mit der Sahne zusammen langsam erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Dier Eier, den Zucker und den Vanilleextrakt miteinander verrühren und anschließend unter die Schokoladen-Sahne rühren. Das Kakaopulver dazu sieben und alles kurz aufkochen lassen.

Den gebackenen Boden kurz abkühlen lassen und die Blaubeeren darauf verteilen. Danach die Schokoladencreme darauf geben. Das Ganze für etwa 15 Minuten kalt stellen. Zum Schluss die restlichen Blaubeeren oben auf der Tarte verteilen und leicht andrücken. Die fertige Tarte nochmals mindestens 2 Stunden kalt stellen oder bis zum Servieren.

Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

So einige Eiweiß/Eigelb Rezepte haben sich ja bei mir schon angesammelt, aber man kann ja nie genug haben. Schließlich will man ja auch immer mal wieder etwas anderes machen. Was macht Ihr denn so mit übrigem Eiweiß oder Eigelb? Habt Ihr vielleicht auch ein paar tolle Rezepte für mich?

Schokoladen-Blaubeer-Tarte {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Katharina

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s