Minzschokoladen Macarons

Es war mal wieder Zeit für Macarons. Angefangen hat alles mit einer Diskussion mit meinen Neuen Arbeitskollegen über den Thermomix. Viele schwören ja darauf und können nicht mehr ohne. Ich gehöre zu dem Kreis der Besitzer eines Thermomix. Der ein oder andere hat mich darum schon beneidet. Aber eigentlich muss ich sagen benutze ich den Guten kaum. Ich weiß einfach nicht so recht was mit ihm anzufangen. Für Suppen oder Soßen finde ich das super praktisch und auch mein Eierlikör wird immer darin gemacht, aber die Hauptanwendung ist einfach die eines Mixers. So in der Diskussion habe ich das dann fallen lassen und eben auch, dass man super die gemahlenen Mandeln für Macarons darin zerkleinern kann. Denn ich habe mitwerweile herausgefunden, dass mit sehr fein gemahlenen Mandeln, die Macarons einfach noch eine schönere Oberfläche bekommen.

Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Natürlich geht das aber auch mit normalen Mandelmehl. Auf jeden Fall kam dann das Thema von Thermomix auf Macarons und wie macht man sie und so weiter. Da die meisten noch keine Macarons gegessen hatten oder wenn dann waren Sie von den gekauften nicht unbedingt begeistert, habe ich dann natürlich direkt angeboten mal selbstgemachte mitzubringen. Und es wurde auch mal wieder höchste Zeit Macarons zu machen. Die kleinen feinen Schätzchen habe ich nämlich in letzter Zeit schon sehr vernachlässigt. Oft liegt das einfach aber auch daran, dass ich nicht weiß was ich mit dem übrigen Eigelb anfangen soll und wegwerfen einfach zu schade ist. Das habe ich dieses Mal in einer Tarte verarbeitet, die auch bald noch auf den Blog kommt. Als Geschmacksrichtung habe ich mich für Minzschokolade entschieden und die Macarons Schalen in einem hübschen zart Mint eingefärbt.

Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Zutaten:

Für die Schalen:

  • 140 g Eiweiß (max. 5 g zu viel oder zu wenig verwenden!!)
  • 160 g blanchierte gemahlene Mandeln oder Mandelmehl
  • 230 g Puderzucker
  • 40 g extrafeiner Zucker
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe (Pulver oder Gel)

Für die Füllung:

  • 250 g Minzschokolade (z.B. After Eight)
  • 2 EL Sahne

Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Zubereitung:

Für die Macaronsschalen: Die gemahlenen Mandel/das Mandelmehl und den Puderzucker mit einander mischen und sieben. Das Eiweiß steif schlagen. Wenn das Eiweiß beginnt schaumig zu werden den Zucker langsam dazu geben. Von dem steifen Eiweiß etwas wegnehmen und mit der Lebensmittelfarbe hell Mint anfärben (Hierzu Gel- oder Pulverlebensmittelfarben verwenden). Das angefärbte Eiweiß wieder zurückgeben und verrühren, bis eine einheitliche Farbe entsteht. Das Puderzucker-Mandel-Gemisch in 3 Teilen zu dem Eiweiß geben und unterheben. Hierbei ist es wichtig, dass die Masse die richtige Konstanz bekommt. Diese sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. Am besten ist die Masse, wenn sie zähflüssiger Lava gleicht ;). Daher ist hier etwas Fingerspitzgefühl gefragt. Lieber am Anfang etwas vorsichtiger unterheben. Den Ofen auf 130°C vorheizen und entweder eine Macaron Backmatte oder Backpapier auf ein Backblech legen.

Hier noch ein Tipp: Falls Ihr keine Macaron Backmatte zu Hause habt, vorher auf der Rückseite des Backpapiers mit einer Schablone kleine Kreise aufmalen. So könnt Ihre nachher besser gleichmäßig große Tupfer aufspritzen.

Die Masse nun in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Baiser Tupfen auf die Matte oder das Backpapier spritzen. Damit nachher nicht große Luftblasen beim Backen die Hülle zerstören, mehrmals leicht von unten mit der flachen Hand gegen das Blech klopfen. Bevor die Macarons in den Ofen können, müssen sie noch ca. 15 min stehen gelassen werden. Das ist wichtig, damit die Oberfläche antrocknet und so nachher die schöne Form mit den kleinen Füßchen entsteht. Zum Testen könnt Ihr mit dem Finger ganz leicht auf ein Macaron tippen, wenn die Masse nicht an dem Finger kleben bleibt ist sie richtig. Nun für etwa 10-15 min ab damit in den Ofen. Nach dem Rausholen die Macaronhüllen nicht direkt abnehmen, sondern noch ca. 5-10 min abkühlen lassen. Wenn Ihr sie zu früh abnehmt, bleiben die Hüllen noch am Backpapier kleben und gehen kaputt. Deshalb lieber erstmal antesten ob sie sich leicht lösen lassen.

Für die Füllung: Die Schokolade zusammen mit der Sahne schmelzen. Etwas abkühlen lassen, bis sie etwas zähflüssiger ist. Jeweils zwei Macaronschalen mit etwas Schokoladencreme zusammen kleben.

Minzschokoladen Macarons {Cupccakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}Minzschokoladen Macarons {Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Katharina

Minzschokoladen Macarons {Cupccakes & Co cupcakesundco.wordpress.com}

Advertisements

4 Kommentare zu „Minzschokoladen Macarons

  1. Mit dem Thermomix kann man super Teig für Brote herstellen (inklusive des Schrotens von Körnern) und der Hefeteig wird auch im Thermomix ganz klasse. Normalen Rührkuchenteig, Bisquit etc. mache ich nach wie vor lieber mit dem Handmixgerät. Ansonsten kann ich auch einen leckeren Erdbeersekt mit gefrorenen Erdbeeren empfehlen und wenn der Varoma funktioniert, sind auch mit Pflaumenmus gefüllte Hefeklöße total toll 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s