{No-Bake} Beeren Torte

Sommerzeit ist Beerenzeit und wenn dann auch noch frische Beeren im Angebot sind, kann ich mich einfach nicht zurück halten. Letztes Jahr gaben es da bei uns die leckere Beeren-Mandel Torte und nun diese tolle no-Bake Torte. Mit knusprigem Keksboden, einer Frischkäse-Quark-Sahne-Creme und natürlich ganz vielen Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren.

No-Bake Beeren Torte | Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.comNo-Bake Beeren Torte | Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.comNo-Bake Beeren Torte | Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com

Aber was heißt hier eigentlich Sommerzeit. Also bei uns zeigt sich der Sommer momentan nicht gerade von seiner schönen Seite. Oder habe ich mich etwa im Kalender vertan und es ist gar nicht August, sondern April?! 😉 Normalerweise gibt es bei uns im Sommer vor allem no-Bake Torten, weil die Wohnung auch schon ohne laufendem Backofen einer Sauna gleicht. Dieses Mal aber einfach nur weil sie so gut schmeckt.

No-Bake Beeren Torte | Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.comNo-Bake Beeren Torte | Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.com

Der Nachteil dabei ist allerdings die Wartezeit, während man vom Kuchen auch schon mal ein warmes Stück naschen kann, braucht die Kühlschranktorte einfach seine Zeit zum fest werden. Vorher anschneiden ist da eher nicht empfehlenswert. Das fällt mir aber immer seeehr schwer. Deshalb habe ich die Torte abends vor dem Schlafengehen gemacht. Das ist das fast wie Weihnachten, noch einmal schlafen, dann ist es so weit. Aber Ups bevor ich dann wirklich das erste Stück genießen konnte, musste die Torte ja noch fotografiert werden. Also habe ich die Fotos direkt nach dem Aufstehen gemacht. Als Belohnung für diese morgendliche „Disziplin“ gab es dann zum Frühstück endlich ein Stück. Und ich kann euch sagen, das Warten hat sich gelohnt. Diese fruchtige Creme im Zusammenspiel mit dem Knusperboden ist einfach der Wahnsinn. Und weil ich einfach nicht genug bekommen konnte, gab es Nachmittags zum Kaffee direkt das nächste Stück.


Zutaten:

Für den Boden:

  • 200 g Vollkornkekse (oder andere)
  • 150 g Butter

Für die Creme:

  • 600 g Frischkäse
  • 200 g Magerquark
  • 400 g Sahne
  • Je 80 g Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren
  • 100 g Zucker
  • Nochmals je 80 g Beeren
  • 2 EL Zucker
  • 2 Pck. Pulver Gelatine

Zusätzlich:

  • Je etwa eine Hand voll Beeren

Zubereitung:

Für den Boden die Kekse klein Bröseln. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln gut vermengen. Danach den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen, die Keksmasse gleichmäßig darauf verteilen und gut festdrücken. Den Boden in der Zwischenzeit kaltstellen. Für die Creme den Frischkäse mit dem Quark und dem Zucker zusammen geschmeidig rühren. Dann die Pulver Gelatine mit etwa 10 EL Wasser verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen. Anschließend die Früchte mit dem 2 EL Zucker in einem Topf aufkochen lassen und anschließend pürieren. Nun die gequollene Gelatine unter die Fruchtmasse rühren und diese dann mit der Frischkäse-Quark-Creme verrühren. In einer extra Schüssel die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Zunächst etwa ein Drittel bis die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen. Darauf die Früchte gleichmäßig verteilen und den Rest der Creme oben draufgeben. Zum Schluss noch ein paar Früchte als Deko auf der Creme verteilen. Die Torte für mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht kaltstellen. Kurz vor dem Verzehr die Torte aus der Springform lösen und genießen.

No-Bake Beeren Torte | Cupcakes & Co cupcakesundco.wordpress.comPDF BT Kopie.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s